Arler Erde - Tee & Handel (Erweiterung)

ArtikelNr.: 59-0015

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
19,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Mit Tee & Handel kommt noch mehr Abwechslung in den hohen Norden:
Tee, das Nationalgetränk der Ostfriesen, läßt das Handwerk leichter von der Hand gehen und Schiffe erlauben Handel und Fischfang. Zu den Handwerkern gesellt sich der Schlootzieher, der mit seinen Schlooten (ostfriesisch für Gräben) hilft das Land trockenzulegen, um den Ackerbau und die Schafzucht zu verbessern. Eine Vielzahl an neuen Gebäuden rundet die Erweiterung ab.

Die Erweiterung erlaubt auch einen zusätzlich Spieler und ist somit auch für drei Spieler geeignet!


Dieses Spiel ist eine Erweiterung und kann nur zusammen mit dem Grundspiel Arler Erde gespielt werden!



Spielmaterial:

    Hafenpläne für Schiffe, Kutter und Handelsziele
    Kistenweise normaler Tee und feinster Ostfriesentee
    Komplettes Spielmaterial für einen dritten Spieler
    Neue Auflagen für den Ajtionsplan
    Zus. gebäudeauslagen für mehr und neue Gebäude
Merkmal:
43,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

4 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
1 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
3 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Neue Möglichkeiten, die das Grundspiel noch komplexer macht
In der Arler Erde-Erweiterung Tee & Handel halten genau diese beiden Dinge Einzug: Tee, Fernhandel mit Schiffen sowie Kanalbauer zur besseren Entwässerung des Landes. Darüber hinaus gibt es weitere Gebäude, als auch Material für einen 3. Spieler.

1. Kanalbauer: Man kann die Effektivität dessen auf der Werkbank verbessern. Baut man Kanäle, müssen diese am Deich ansetzen und können nach unten beliebig verzweigt werden. Sobald 2 Kanäle an einem Feld liegen, können mit der Pflügen-Aktion 2 Äcker genommen werden, es können sich 2 Schafe auch auf diesem Feld vermehren und liegen die Kanäle an einem der Torfplättchen, dürfen diese entwässert werden.
2. Schiffe: Es gibt 2 neue Arten von Schiffen. Zum einen Kutter, die Waren veredeln können oder, sofern sie frei bleiben, vor der Halbjahresabrechnung Nahrung liefern. Zum anderen Handelsschiffe, bei denen man Waren abgeben kann und die im Gegenzug andere Waren oder Tee aus Indien mitbringen.
3. Tee: Mit einem einfachen Tee können Werkbänke mit einer höheren Stufe verwendet werden, mit veredeltem Tee sogar um 2 Stufen und für die Abgabe von 2 veredelten Tees sogar verdoppelt werden (somit sind theoretisch 8 Aktionen pro Halbjahr möglich). Darüber hinaus ist Tee Siegpunkte wert.

Abgerundet wird die Erweiterung mit neuen Gebäuden, die natürlich Bezug auf die neuen Themen nehmen, einem Zusatzstück für den Aktionsplan, so dass man nun auch Oma besuchen kann, die einem Essen und Tee serviert und Material für einen dritten Spieler (mit dem das Spiel allerdings nur 7 Halbjahre dauert).

->Fazit: Der Kanalbauer macht thematisch Sinn und hilft besonders bei der Schafvermehrung, da man weniger Ställe braucht, spieltechnisch läuft der aber nicht so ganz rund und wurde bei unseren Partien selten eingesetzt. Auch die Möglichkeit zu dritt zu spielen ist nett, leidet aber unter der niedrigeren Rundenzahl, d.h. das manche Taktik etwas auf der Strecke bleibt.
Der Tee hingegen ist eine gute Möglichkeit die zusätzlichen Aktionen (bei immer noch nur 4 Arbeitern) zu kompensieren und insbesondere die Schiffe sind eine willkommene Ergänzung.
Jedem Arler-Erde-Fan auf jeden Fall zu empfehlen!
4 von 5

02.05.2019
Gute Erweiterung für Arler Erde. Erweitert auch für bis zu drei Spieler
Tee und Handel ist eine Erweiterung für Uwe Rosenbergs Arler Erde.
Im Grunde bietet das Grundspiel genug Möglichkeiten, Strategien und Material, dass eine Erweiterung nicht zwingend nötig gewesen wäre, denn Arler Erde ist auch so schon recht komplex.
Wer das Spiel allerdings mit drei Personen spielen möchte oder noch mehr Möglichkeiten haben und noch komplexere Strategien probieren möchte, wird um diese Erweiterung kaum herumkommen.
Mit der Erweiterung wird neben Holz, Lehm und Torf noch der neue Rohstoff Tee eingeführt, mit dem man die Aktionen teilweise deutlich verbessern oder mehrfach ausführen kann. Zudem wird die Schifffahrt und der Überseehandel mit den Schiffen eingeführt, die Anzahl der zur Verfügung stehenden Gebäude wird deutlich erhöht und über das Schlotziehen wird eine weitere Möglichkeit geschaffen, das Moor zu entwässern.

Arler Erder Hardcore-Fans werden um diese Erweiterung nicht herumkommen, zumal man viel Material für sein Geld erhält. Notwendig ist sie jedoch nicht, da das Spiel ausgereift ist und auch Erweiterung komplex und vielseitig genug ist
4 von 5

08.03.2018

Neu im Sortiment