Adventure Games - Die Vulkaninsel

ArtikelNr.: 03-0192

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
13,49 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
In diesem kooperativen Spiel schlüpft ihr in die Rolle der vier Studenten Ayana, Caataysa, Jerome und Sato. Alles beginnt mit einem Ausflug. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und ihr seid mittendrin. Was hat die Schmugglerbande mit alldem zu tun und welche Geheimnisse bringt die Vulkaninsel noch? Geht der Sache auf den Grund und findet heraus, was wirklich passiert. Wie die Geschichte ausgeht, liegt ganz bei euch.



Spielmaterial:

    120 Abenteuerkarten
    38 Plättchen
    20 Ortskarten
    4 Standfüßchen
    1 Abenteuerbuch
Merkmal:

3 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
2 / 5
Strategie
3 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Gutes Point & Click mit ärgerlichem Beigeschmack
Gerade die ersten beiden Kapitel und das letzte Kapitel haben uns sehr gut gefallen, Kapitel drei hatte seine Längen und im Endeffekt dann auch eine zu große Map, wodurch man viel herumirren musste, was aber eh thematisch sehr nah an den alten Point & Click Abenteuern für PC ist. Auch hier haben wir in Kapitel drei damit begonnen, alle Dinge aus dem Inventar miteinander zu kombinieren, um zu sehen, ob irgendetwas funktioniert.
Es steht auch schon in der Anleitung, dass Kapitel 3 ca. 150 Minuten dauern wird, das haben wir auch ziemlich exakt benötigt. Es empfiehlt sich also, das Spiel an zwei Abenden zu spielen, die ersten beiden Kapitel am ersten und das lange dritte und das relativ kurze Schlusskapitel am zweiten Abend. (für einen dritten Abend ist das letzte Kapitel vermutlich zu kurz). Aber das vierte Kapitel war echt ein Highlight.

Was uns gar nicht gefiel: Irgendwann wurden wir nach einem Gegenstand aus dem Verlies gefragt. Wir haben dann überlegt, in welchem Verlies wir denn waren, bis wir draufkamen, dass das Spiel Das Verlies aus der Adventure Games Serie gemeint war. Tatsächlich hatten wir das Spiel gespielt und hatten diesen Gegenstand damals auch gefunden (wir wunderten uns noch, wofür wir den benötigt hätten), aber das Verlies hat unsere Sammlung vor zwei Jahren schon wieder verlassen, d.h. natürlich hatten wir diese Karte gar nicht mehr.
Das ist einerseits natürlich ein nettes Easter Egg, aber andererseits ist es auch extrem unbefriedigend, weil die Entwickler ja nicht davon ausgehen können, dass man ein einmal zu spielendes Spiel danach ewig aufbewahrt. Und selbst wenn man das Spiel noch hätte, müsste man es wieder irgendwo herauskramen und das Kartendeck durchforsten. Eine einfache Referenz wäre vmtl. Easter Egg genug.
Das hat uns tatsächlich sehr gestört, weil es absolut unnötig war.
Dennoch hatten wir zwei schöne Spielabende mit dem Spiel, werden es aber jetzt auch weitergeben, auch auf die Gefahr hin, dass in einem der nächsten beiden Adventures wieder eine Karte aus diesem benötigt werden wird (um einen Extrapunkt zu erhalten).
3 von 5

12.04.2021

Neu im Sortiment