05436 7239015

05436 7239016

NichtLustig - Fäkalini

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 03-0100
  • EAN: 4002051692162
  • Unser Preis: 7,99 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
  • UVP des Herstellers: 9,99 €
  • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Wird geladen ...

Alter:
Spieleranzahl:
Spieldauer:
Kategorie:
Verlag:
Größe:
Gewicht:
Sprache:
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

Beschreibung

Auftritt für Fäkalini. Er ist nicht nur ein erfahrener Klempner, sondern auch passionierter Zauberer. Hat er eine verstopfte Toilette repariert, überrascht er seine Auftraggeber gerne mit einem seiner Tricks. In diesem witzigen Würfelspiel versuchen die Spieler sich gegenseitig schlechte Plättchen zuzuschanzen. Die Guten behält man besser für sich.



Spielmaterial:

    48 Plättchen
    7 Fäkalini Würfel
    1 Spielanleitung
    1 Spielplan

Frage zum Produkt

Kontaktdaten

Bewertungen

  • 1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Lustiges Würfelspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren von Michael Rieneck. Pascal v., 04.03.2015

Die Spieler nehmen an der Show des großen Zauberers (und Klempners) Fäkalini teil und sollen mit ihren magischen Würfeln viele Tiger- und Kaninchen-Punkte machen, ohne dabei in zuviele schwarze Lächer zu geraten^^.


Spielvorbereitung:
Der Würfelübersichtsplan wird zusammengesteckt und in die Tischmitte gelegt, jeder Spieler erhält den Würfel seiner Farbwahl und die restlichen (grauen) Würfel, werden parat gelegt. Die Punkteplättchen (Tiger auf der einen, Kaninchen auf der anderen Seite) werden als Vorrat beiseite gelegt und die Schwarzes Loch-Plättchen mit der Rückseite nach oben gut gemischt daneben.


Spielziel:
Nach der Schlußwertung die meisten Punkte zu haben.


Spielablauf:
Der aktive Spieler legt seinen Würfel mit der Zylinderhut-Seite nach oben auf das Fäkalinifeld des Spielplans und würfelt mit allen anderen grauen und farbigen Mitspieler-Würfeln.
Er schaut sich das Ergebnis an und entscheidet, welche Würfel er auf dem Plan einsetzt. Anschließen wirft er die restlichen Würfel erneut. Dies geht solange, bis alle Würfel eingesetzt worden. Nun werden die Würfel gewertet und an die Spieler evtl. entsprechend Punkte- oder Schwarzes Loch-Plättchen verteilt. Dann folgt der nächste Spieler, legt seinen Würfel ab, usw.

Die Würfel zeigen folgende Symbole:

- WC; der große Fäkalini klempnert, alle Würfel die ein WC zeigen müssen auf die WC-Leiste des Plans gelegt werden, wenn sich der aktive Spieler für die Wahl dieses Würfelsymbols entscheidet.

- Kaninchen; der große Fäkalini zaubert, ein Kaninchen-Würfel kann auf die untere Leiste des Spielplans gelegt werden und bringt am Ende des Zuges ein Punkteplättchen Kaninchen (1 Siegpunkt) ein.

- Tiger; der große Fäkalini zaubert, ein Tiger-Würfel kann auf die untere Leiste des Spielplans gelegt werden und bringt am Ende des Zuges ein Punkteplättchen Tiger (2 Siegpunkte) ein.

- Zeitreisende Ente; der große Fäkalini zaubert, ein Zeitreisende Ente-Würfel kann auf der unteren Leiste des Spielplans gegen einen vorhandenen Kaninchen-, Tiger- oder Schwarzes Loch-Würfel getauscht werden - nie jedoch gegen eine andere Ente.

- Schwarzes Loch; der große Fäkalini zaubert, ein Schwarzes Loch-Würfel kann auf die untere Leiste des Spielplans gelegt werden und bringt am Ende des Zuges ein Schwarzes Loch-Plättchen (überraschende Mali am Ende des Spiels, darf bis dahin nicht aufgedeckt werden!) ein.

- Zylinderhut; der große Fäkalini zaubert, ein Zylinderhut-Würfel (nur auf Spielerwürfeln abgebildet) kann gegen den eigenen aktuell auf dem Spielplan liegenden Würfel getauscht werden.
Somit kann man den Würfel eines Mitspielers dort ablegen und anschliessend fleissig Schwarzes Loch-Würfel mit ablegen - so denn das fiese Glück mitspielt^^. Der eigene getauschte Würfel wird mit den restlichen Würfel dann mitbenutzt.


Spielende:
Sobald entweder die Punkteplättchen oder die Schwarzes Loch-Plättchen aufgebraucht sind, endet das Spiel.
Für die Schlußwertung drehen nun alle Spieler ihre Schwarzes Loch-Plättchen um und ziehen eventuell von ihrer Punktzahl (alle Kaninchen und Tiger-Plättchen) einige Punkte wieder ab. Der Spieler, der nun noch die höchste Punktzahl vorweisen kann, gewinnt.

Die Schwarzes Loch-Plättchen:

- Goldfisch, nichts passiert (0 Punkte)
- durchgestrichenes Kaninchen (-1 Punkt)
- durchgestrichener Tiger (-2 Punkte)
- Kackhaufen Kacka, der Spieler mit diesem Plättchen hat das Spiel augenblicklich verloren!


Fazit:
Ein unglaublich fieses und zugleich spassiges Würfelspiel liegt hier vor. Ganz dem irren Nicht lustig-Universum angemessen, wird hier der Spielablauf ziemlich veralbert, aber das tut dem Spiel keinen Abbruch, im Gegenteil, Fans der Comic-Reihe fühlen sich gleich pudelwohl. Und wer die Reihe nicht kennt, kommt zumindest um ein Schmunzeln nicht herum.
Das rein glücksbetonte Spiel bringt dabei reichlich Abwechslung und Kurzweil mit und motiviert durchweg zu mehreren Spielrunden, gerade, weil es auch so simpel und leicht - trotz des evtl. unbekannten Humors^^ - zugänglich ist. Die Abläufe sind zudem schön kurz und so würfelt es sich schnell von Runde zu Runde und es kommt keine Langeweile bei den mitspielenden Beobachtern auf.
Schnelles und lustiges Spielvergnügen für zwischendurch!