05436 7239015

05436 7239016

Fünf Gurken

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 79-0027
  • EAN: 4260300450257
  • Unser Preis: 6,49 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
  • UVP des Herstellers: 8,00 €
  • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Wird geladen ...

Alter:
Spieleranzahl:
Spieldauer:
Kategorie:
Verlag:
Größe:
Gewicht:
Sprache:
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

Beschreibung

Fünf Gurken ist ein Stichspiel mit dem Ziel, den letzten Stich nicht zu gewinnen!

Damit es nicht ganz so einfach wird, muss man sich immer zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden: Entweder einen Stich mit einer hohen Karte übernehmen oder die niedrigste Karte abwerfen. Somit reicht es nicht, eine möglichst niedrige Karte für den letzten Stich aufzubewahren. Um diese auch im letzten Stich spielen zu dürfen, benötigt man auch einige hohe Karten, um vorher die entscheidenden Stiche übernehmen zu können.



Spielmaterial:

    60 Spielkarten
    30 Gurken
    1 Spielanleitung

Frage zum Produkt

Kontaktdaten

Bewertungen

  • 1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 1 Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Ein trickreiches Stichspiel für 2-6 Spieler ab 8 Jahren. Pascal v., 28.02.2015

Bei diesem neckischem Kartenspiel geht es darum, den letzten Stich einer Runde NICHT zu machen, sonst hagelt es Gurken^^. Und wer zuviele Gurken sammelt, verliert!

Zunächst wird der Gurkenvorrat (süße grüne Holzgürkchen^^) beiseite gelegt und die 60 Karten gut gemischt und je 7 Karten verdeckt an die Spieler ausgegeben. Der Rest der Karten wird nicht benötigt.
Die Karten haben Werte von 1-15 und 0-5 Gurken aufgedruckt.

Der jüngste Spieler wird Startspieler, hiernach immer derjenige, der den Stich gemacht hat.
Die Spieler legen nun also reihum eine Karte von der Hand auf den Tisch aus. Dabei gilt, dass der nachfolgende Spieler IMMER eine gleichhohe oder höhere Karte ausspielen muss (die nachfolgende gleichhohe Karte sticht die Vorherige). Kann oder will er dies nicht, muss er seine niedrigste(!) Karte ausspielen - ein Spiel der Ehre!.

Dies geht 7 Stiche lang und im 7. gilt es den Stich eben nicht zu machen. Da zeigt sich nun das gewisse Taktieren der vorherigen Spielzüge kombiniert mit einer Portion von Fortunas lieblicher Gurkenspeise^^, ob dem Spieler die niedrigste oder zweit-niedrigste Karte auf dem Tisch gehört. Denn der Spieler, der den Stich macht, nimmt soviele der Gurken aus dem Vorrat an sich, wie seine Karte - die zum letzten Stich führte - aufzeigt!

Sobald ein Spieler mehr als 5 Gurken sein eigen nennt, scheidet er aus dem Spiel.
Dies geht solange weiter, bis nur noch ein Spieler übrig bleibt, der dann gewinnt!

Ein äusserst gelungenes Kampfgemüsekartenstichspiel, sehr nett aufbereitet und gut durchdacht. Mal etwas anderes und der kompetitive Wettstreit motiviert ungemein^^.
Für die schnellen Runden zwischendurch genauso gut, wie für ausgewachsene Turniere :) ...und das in so ziemlich jeder Besetzungvarianz!

Fotos: http://www.heimspiele.info/HP/?p=2543

Anleitung


Spielanleitung:

Spielanleitung